Ausbildung  „Integrativ-schamanische Transformationstherapie“

Hier diesen Text als pdf-Broschüre herunterladen.

Anmeldung für die Kurse der Ausbildung über den Button "Online Anmeldung Ausbildung" oberhalb dieses Textes
oder hier klicken.

 

Die „Integrativ-schamanische Transformationstherapie“ ist eine von Stefan Limmer entwickelte Therapiemethode. Sie basiert auf vorwiegend schamanischen und alternativen Heilansätzen und kombiniert diese zu einem ganzheitlichen Therapiekonzept. Im Mittelpunkt steht der Mensch in seiner Einzigartigkeit, Individualität und Vielschichtigkeit.


Integrativ: Alles, was in unserer Seele und in unserer Persönlichkeit abgespalten ist, wird integriert und wieder in das Gesamtsystem geführt. Wir stellen also einen Zustand der ursprünglich in uns angelegten inneren Ganzheit, des inneren Gleichgewichtes und der inneren Stärke her.

Schamanisch: Uralte, zeitlose Heilweisheit, angepasst und aufbereitet für die Menschen und deren Krankheitsbilder im modernen Westen.

Transformation: Umwandlung von blockierenden und hemmenden seelischen Faktoren in kraftvoll liebende und unterstützende Energien.

 

Grundlagen
Im schamanischen Sinne entsteht jede Krankheit ursächlich auf der Seelenebene. Jede Form von Traumatas, wie zum Beispiel ein Schock, ein Unfall, eine schwere psychische Belastung oder der Verlust eines geliebten Menschen, kann sich innerseelisch abspeichern und zu einem sog.
Seelenverlust und zu Blockaden im gesamten Energiesystem führen. Ein Seelenverlust kann bereits vorgeburtlich auftreten, wenn die Mutter oder die Eltern starken Belastungen ausgesetzt sind oder das Kind abgelehnt wird. Ebenso kann die Seele durch karmisch ungelöste Probleme belastet sein.
Jede Seele strebt nach Vollkommenheit, nach Ganzheit und Gesundheit. Je weiter sich ein Mensch davon entfernt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich dieses „Abgesondert sein“, das Getrennt sein von der Schöpfung in körperlichen, geistigen oder seelischen Symptomen äußert.
Schamanische Heilarbeit besteht unter anderem darin, verloren gegangene Seelenanteile zurück zu holen und das gesamte Energiesystem des Menschen zu harmonisieren. Dadurch entsteht auf der Seelenebene wieder Ganzheit, die dem Klienten die Möglichkeit eröffnet, durch Integration und aktive Arbeit damit auch auf allen anderen Ebenen des menschlichen Seins etwas zu verändern,bzw. wieder heiler zu werden. Durch die Führung spiritueller Kräfte ist der schamanische Heiler so in der Lage, erste Schritte zur Heilung einzuleiten, indem er direkt an den Ursachen arbeitet, die die Symptome hervorrufen. Er kann so gemeinsam mit dem Patienten klären, welche Schritte für den Heilungsprozess notwendig sind, um die Selbstheilungskräfte des Menschen zu aktivieren.
In der Ausbildung lernst Du in Theorie und Praxis die schamanische Sichtweise der Welt, das Grundverständnis von Gesundheit und Krankheit und die grundlegenden Elemente und Techniken des schamanischen Heilens kennen.

Die Ausbildung gliedert sich in ein Grundlagenseminar, ein Selbsterfahrungsseminar, 5 Ausbildungsseminare und 3 integrierte Online-Kurse. Ziel ist die Befähigung zum selbstständigen schamanischen arbeiten. Nach erfolgreichem Abschluss aller Seminare erhältst Du ein
Ausbildungszertifikat und hast die Möglichkeit, bei entsprechender Befähigung und/oder therapeutischer Ausbildung Dich auf der Homepage www.schamanenpfad.de in die Therapeutenliste der nach den Ausbildungsrichtlinien arbeitenden Therapeuten eintragen zu lassen. Weitere Infos dazu im Kurs.

 

Kursinhalte

Ausbildungsseminar 1 – Grundlagen
Die Welt der Schamanen - das Medizinrad, der heilige Raum und die Trance, das schamanische Weltbild, die obere, mittlere und untere Welt, die schamanische Reise, Schutz und Schutzrituale, die Archetypen der Seele.

Ausbildungsseminar 2 – Selbsterfahrung
"Willst Du nur träumen oder Deine Träume leben – Der schamanische Pfad der Kriegerinnen und Krieger des Herzens“
Seminarziele: Voll und ganz aus der Kraft des Herzens leben, blockierende Muster und Ängste erkennen und in kraftvolle, unterstützende Energien transformieren, im Hier und Jetzt ankommen – in Frieden mit der Vergangenheit – furchtlos vor der Zukunft – die liebende Kraft der Ahnen im Rücken – das Ziel, die Lebensaufgabe klar im Blick.

Ausbildungsseminar 3 - Die mittlere Welt
Theorie und praktische Arbeit mit dem Energiekörper, dem Seelenenergiefeld und den Seelenenergiezentren, Helferenergien in der mittleren Welt (Pflanzendevas, Hütetiere,…), Blockaden erkennen und transformieren, Energieaktivierung, Kopf, Bauch- und Herzhirn, Herzöffnung.

Ausbildungsseminar 4 - Die untere und die obere Welt
Die untere Welt - der Seelengarten und die Archetypen, Gesundheit und Krankheit, Seelenverlust,
die Arbeit mit den Archetypen, Seelenverträge, Beziehungen.

Die obere Welt - der Lehrer in der oberen Welt, die geistige Führung, das 8. und 9. Seelenenergiezentrum, die Blaupause und der energetische Bauplan, die Erdgürtelzone, Helfer in der Erdgürtelzone, übergeordnete Meisterenergien.

Ausbildungsseminar 5 – schamanische Rituale und Naturerfahrung
Rituale, Naturspiritualität, Kraftorte, Sitting out, kleine Visionssuche, schamanische Kraftfelder, die 4 Elemente, das Feuer der Transformation, Kraftfelder aktivieren, Übergangsrituale.

Ausbildungsseminar 6 – Schamanische Aufstellungsarbeit
Das Medizinrad, Legesysteme, Therapiearbeit im Medizinrad, Schwangerschaft und Geburt, Rebirthing, frühere Leben, Bodenanker, die Kraft des Träumens, die Ebenen der menschlichen Wahrnehmung, der schamanische Pfad der Kriegerinnen und Krieger des Herzens.

Ausbildungsseminar 7 - schamanische Heilarbeit
Seelenrückholung, Integrationsarbeit, das Reich der Toten, schamanische Heilarbeit mit den Chakren und der Aura, Fremdenergien, Besetzungen, Extraktionstechniken, schamanische Therapiekonzepte.

      Online-Kurs 1 "Selbstcoaching"
        Im Online-Kurs aktivieren wir unsere eigenen inneren Ressourcen, verbinden uns mit allen Kräften in uns und um uns, die uns auf unserem  persönlichen Weg unterstützen und aktivieren unsere eigene innere Schöpferkraft.
 

Online-Kurs 2 "Versöhnung mit den Ahnen"
Im Online-Kurs setzen wir uns mit unseren Ahnen und unserer Herkunftsfamilie auseinander. Der ganze Prozess beinhaltet dabei neun Schritte: Aktivierung der Eigenliebe als Basis, Aktivierung des Kraftfeldes unseres Ahnensystems mit der Sieben-Generationen-Aufstellung, Verbindung von Kopf-, Bauch- und Herzhirn, Aktivierung der Kraft der vier Elemente in uns, Entlassung der Großeltern in die Freiheit durch die Großelternaufstellung, Aktivierung der grundlegenden Polarität in uns, Entlassung der Eltern in die Freiheit, schwächende Muster im Zellgedächtnis durch das Kraftfeld der Ahnen ersetzen, Aktivierung der Chakren, um den freien Fluss der Ahnenkraft zu gewährleisten.

Online-Kurs 3 „Das Medizinrad der Liebe“
Im Online-Kurs durchwandern wir das Medizinrad der Liebe. Dieses setzt sich aus vier Quadranten zusammen und dreht sich um einen Mittelpunkt. Jeder Quadrant steht dabei für ein bestimmtes Lebensfeld und für eine damit verbundene Lebensaufgabe in Bezug auf die Liebe, die
Beziehungsfähigkeit und die Sexualität, die es zu meistern gilt: Selbstliebe, Nächstenliebe, Hingabe und Ekstase. Erst wenn wir alle vier Quadranten erfolgreich durchwandert und erlöst haben, können wir dauerhaft und stabil in der Mitte stehen und aus einem Gefühl der inneren Freiheit heraus, verbunden mit der Urliebe der Schöpfung, unseren Weg durch das Leben gehen.

 

Voraussichtlich gibt es 2018 ein Forum für Ausbildungsteilnehmer. Während der gesamten Ausbildungsdauer kannst Du Dich dann im Forum online mit anderen Kursteilnehmern austauschen, Fragen stellen und diskutieren.

Organisatorisches

Teilnahmevoraussetzungen:

Die Ausbildung richtet sich an Therapeuten und alle Menschen, die sich für schamanische Heilmethoden interessieren und die die Bereitschaft mitbringen, auch tiefgehende seelische Transformationsprozesse bei sich selbst geschehen zu lassen und zu begleiten.
Die Ausbildung ist nicht geeignet für Menschen, die an Erkrankungen des psychotischen Formenkreises leiden, die Drogen konsumieren oder Psychopharmaka einnehmen.

Organisationsstruktur:
Seminar 1 ist einzeln buchbar.
Seminar 2 ist einzeln buchbar. Voraussetzung ist die Teilnahme am Seminar 1.
Die Seminare 3 bis 6 und die integrierten Online-Kurse sind nur zusammen buchbar. Voraussetzung ist die Teilnahme
an den Seminaren 1-2.
Seminar 7 ist einzeln buchbar. Es ist v.a. für Therapeuten gedacht, die mit den schamanischen Heilmethoden arbeiten möchten. Voraussetzung ist die Teilnahme an den Seminaren 1-6 und den integrierten Online-Kursen.

Als Literatur für die Vorbereitung auf die Ausbildungsseminare empfehle ich meine Bücher:
„Schlangenkraft und Jaguarmedizin – Schamanische Wege der Heilung“ (Mens Sana-Verlag), „Schamanische Seelenreisen“ (GU-Verlag) und Versöhnung mit den Ahnen (Arkana-Verlag).

Ausbildungsdauer:
Januar bis August

Ausbildungsort:
Seminar- und Freizeithaus Kastell Windsor, Kastel Windsor 1, 93191 Rettenbach
(zwischen Regensburg, Straubing und Cham)


Ausbildungsleitung:
Regensburg: Stefan Limmer - schamanischer Heiler, Heilpraktiker

Internet: www.schamanenpfad.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kurszeiten:
Seminar 1, 2, 3 und 4:
Samstag: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr, 1,5 Stunden Mittagspause, Vormittag und Nachmittag
je ca. 20 – 30 Minuten Pause
Sonntag: 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr, 1,5 Stunden Mittagspause, Vormittag ca. 20 – 30 Minuten Pause

Seminar 5 - 7:
tgl. ab 10.00 Uhr bis ca. 18.00, Tag 3 bis ca. 21.00 Uhr, 1,5 Stunden Mittagspause, Vormittag und Nachmittag
je ca. 20 – 30 Minuten Pause

Online-Kurse:
Die Online-Kurse finden zwischen den Seminaren 3 - 5 statt und dienen der persönlichen Entwicklung und Vertiefung des Stoffes.


Ausbildungs- und Seminarkosten (alle Preise zzgl. Übernachtung/Verpflegung im Seminarhaus):
Seminar 1: 250 €
Seminar 2: 250 €
Seminare 3 bis 6 und Online-Kurse: 1300 € bei Gesamtzahlung (zahlbar bei der Anmeldung), 1500 € bei Ratenzahlung (5 x 300 € März bis August)
Seminar 7: 300 €

Wen Du bereits an den Online-Kursen im Vorfeld teilgenommen hast, verringert sich der Preis für die Seminare 3 - 6 folgendermaßen:
Online-Kurs "Selbstcoaching": 100 €
Online-Kurs "Versöhnung mit den Ahnen": 55 €
Online-Kurs "Das Medizinrad der Liebe": 45 €

Zahlungsmodalitäten:
Jeweils Zahlung der Kursgebühren zu den oben angegeben Preisen bei Anmeldung für die einzelnen Kurse/Blöcke.

Übernachtungs- und Verpflegungs-Preise im Seminarhaus:
Der endgültige Preis steht noch nicht genau fest. Voraussichtlich ca. 60-80 € Ü/V für jeweils 2 Tage.
Die Verpflegung ist vegetarisch/vegan.

Wer nicht im Seminarhaus übernachten will, zahlt voraussichtlich eine Nutzungspauschale von 10 € pro Tag und 10 € pro Tag für das Mittagessen an das Seminarhaus.

Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten, bzw. die Platzpauschale mit Mittagessen sind direkt vor Ort an das Seminarhaus zu zahlen.


Warum eine schamanische Heilerausbildung?
Der Traum, den der Westen kollektiv die letzten Jahrhunderte geträumt hat, hat sich zu einem Alptraum entwickelt und geht nun zu Ende. Die weiblichen Aspekte des menschlichen Seins wie Intuition, Verbundenheit mit der Natur, Gefühle usw. wurden auf dem Altar der männlichen
Rationalität geopfert und durch eine reine wissenschaftlich fundierte, logische Denkweise ersetzt. Statt in einem Paradies sind wir in einem Alptraum aus Kälte, Gier, Sinnlosigkeit, Herzlosigkeit und Egoismus gelandet. Ebenso ist unsere westliche Medizin in eine Sackgasse geraten. Nach den großen Erfolgen, die durch Impfungen, Antibiotika und einer gigantischen diagnostischen Apparatemedizin erzielt wurden, haben sich in den letzten Jahrzehnten immer neue Krankheitsbilder wie Allergien, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Entzündungen, Krebs, Aids und vor allem auch psychische Krankheiten, wie z.B. Depression, Burn Out oder das chronische Müdigkeitssyndrom ausgebreitet, denen die Schulmedizin nahezu machtlos gegenübersteht. Der Mensch in seiner Einzigartigkeit, Schönheit und Ganzheit aus Körper, Geist und Seele hat keinen Platz mehr in diesem System, das Krankheit auf seelenlose, störende Symptome reduziert hat, die mit allen Mitteln bekämpft werden müssen. Immer mehr Menschen wenden sich deshalb von der Schulmedizin ab und suchen nach Alternativen in der Naturheilkunde und der Alternativmedizin.
Aber auch hier bleibt die Frage nach den tief liegenden wirklichen Ursachen der Krankheiten oft unbeantwortet, die Individualität des Einzelnen wird häufig nicht berücksichtigt, die Behandlungserfolge halten sich gerade bei komplexeren Krankheitsbildern in Grenzen.
Ein Heilsystem, das den Menschen mit seinen Fragen nach dem Sinn und den Ursachen der Krankheit in den Mittelpunkt stellt und ihn in seiner Individualität und Einzigartigkeit wahrnimmt und begleitet, finden wir in einer der ältesten, der Menschheit bekannten Heilmethoden – dem
Schamanismus. Machen wir uns die Mühe und tauchen ein in die spirituellen Wurzeln dieser Heillehre, wird schnell deutlich, dass wir auf eine der tiefgehendsten, universell gültigen und zeitlosen Weisheits- und Heillehren der Menschheit gestoßen sind.
Wir brauchen einen neuen Traum. Einen Traum von Frieden, Achtung, Respekt und Miteinander. Einen Traum, in dem wir wieder zu Brüdern und Schwestern werden mit allen Mitgeschöpfen. Dieser Traum gewinnt immer mehr an Kraft, je mehr Menschen bereit sind, sich neu zu orientieren,
neue, auf uralten, universell gültigen Weisheitslehren basierende Wege des Miteinanders zu gehen.
Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Dir eine neue westliche Vision zu erträumen und den uralten Einweihungsweg der schamanischen Erdenhüter und den Weg durch das Medizinrad zu gehen. So entsteht eine neue spirituell-schamanische Medizin, die alles Leben respektiert und achtet und gemeinsam mit den Heilkräften des Universums und der Natur zum Wohle aller Wesen arbeitet und heilt.

 

Was ist Schamanismus?
Schamanismus ist die wohl älteste, gelebte spirituelle Praxis, die die Menschheit kennt, frei von allen Dogmen und unabhängig von kulturellen, religiösen und geschichtlichen Hintergründen. Die alten Lichtpfade der Medizinmänner und Medizinfrauen haben nichts an Aktualität verloren.
Gerade in der heutigen Zeit können die Tore in die Anderswelt helfen, sich selbst und die Essenz des Lebens zu erkennen und zu verstehen. Schamanismus wurde und wird überall auf der Welt praktiziert, um die Verbindung zu den Göttern aufrecht zu erhalten, um die Natur zu ehren, um Heilung zu erlangen. Auch wir Europäer hatten unsere Schamanen – die legendären Druiden. Schamanen versetzen sich zum Beispiel mit Hilfe einer Trommel oder Rassel in einen Trancezustand und begeben sich dann auf eine Reise als Mittler und Grenzgänger zwischen den Welten, den
Sichtbaren wie den Unsichtbaren. Jeder Schamane hat seine eigenen Techniken und Rituale, um die Ebene des Verstandes zu verlassen und direkt und unmittelbar in die Anderswelt zu reisen. Dort hat er Kontakt zur individuellen und kollektiven Seelenebene.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärte dem Schamanismus die gleiche Bedeutung zu wie der westlichen Medizin.

Hier diesen Text und die AGB`s als pdf-Broschüre herunterladen.

Anmeldung für die Kurse der Ausbildung über den Button "Online Anmeldung Ausbildung" oberhalb dieses Textes
oder hier klicken.